Produktpalette

Im Folgenden werde die wesentlichen Bauformen vorgestellt. Beschreibungen der einzelnen Produkte mit Bild finden Sie unter dem Gliederungspunkt 'Produkte A-Z'. Dort sind auch technische Angaben wie Baugröße, Federsteifigkeit und Abmaße, sowie eine Zeichnung hinterlegt. Diese Zeichnung kann im Format pdf oder als STEP-Datei zur Verwendung in Ihrem CAD-Modell heruntergeladen werden.

  • SCHWINGMETALL® Puffer
    werden bevorzugt eingesetzt für federnde Lagerungen von kleinen bis mittleren Massen in allen Bereichen des Maschinen-, Apparate- und Motorenbaus. Zahlreiche Größen und Ausführungen mit unterschiedlichen Metallteilanschlüssen ergeben freie Konstruktionsmöglichkeiten für vielseitige Anwendungen.
  • SCHWINGMETALL® Schienen
    Eignen sich besonders für federnde Lagerungen von schweren und schwersten Maschinen, Aggregaten und Fundamenten. Ein praxisgerecht abgestuftes Programm ermöglicht individuelle Problemlösungen. Die Längen der Schienen können den jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Dadurch eignen sich die Schienen besonders für Lagerungen mit unterschiedlichen Lasten an den einzelnen Lagerpunkten.
  • SCHWINGMETALL® Anschläge
    Werden in Verbindung mit federnden Lagerungen zur Begrenzung von Schwingungsausschlägen eingesetzt. Spezielle Ausführungen eignen sich zum weichen Abfangen von bewegten Massen mit großer Bewegungsenergie.
  • SCHWINGMETALL® Hydrolager
    Diese Baugruppe ist für kleine und mittlere Lasten geeignet und besonders zu empfehlen, wenn neben Vibrationen störende Stöße auftreten. Die hydraulische Dämpfung trägt dazu bei, dass und Eigenschwingungen des Systems rasch abklingen.
  • SCHWINGMETALL® Kombi-Elemente
    Mit Puffern sind konstruiert für Schräglagerungen mit niedrigen Eigenfrequenzen bei sehr guter Querstabilität.
  • SCHWINGMETALL® Topf-Elemente
    Topf-Elemente und Maschinenfüße lösen das Problem der niveauregulierten, befestigungslosen Lagerung von Maschinen und Aggregaten. Sie sind speziell konstruiert für nahezu gleiche Federwerte in Hoch- und Querrichtung. Mit ihrer Niveauregulierung lassen sich Maschinen und Aggregate höhengenau ausrichten. Die Unterlegmatte erlaubt eine befestigungslose Aufstellung ohne jede Verankerung, bei geringen bis mittleren Querkräften.
  • SCHWINGMETALL® Dach-Elemente
    Sind vielfach einsetzbare Aggregatelager. Im Allgemeinen werden sie so eingesetzt, dass die statische Last in Z-Richtung wirkt. Man erhält so eine komfortable Abstimmung in Hoch- und Querrichtung, wobei es in Längsrichtung stabil bleibt. (Auch mit Abreißsicherung verfügbar)
  • SCHWINGMETALL® Hut-Elemente
    Diese Bauform ist für kleine Massen geeignet. Sie bieten in allen Richtungen gleiche Steifigkeiten.
  • SCHWINGMETALL® Glocken-Elemente
    Eignen sich für Anwendungen, bei denen kleinere und mittlere Massen hängend gelagert werden sollen.
  • SCHWINGMETALL® Geräte-Elemente
    Diese Baureihe eignet sich besonders, um kleine Massen bei niedrigen Eigenfrequenzen zu lagern. So schützen die Elemente beispielsweise empfindliche Instrumente, Mess- und Anzeigegeräte oder Schaltschränke gegen Erschütterungen.
  • SCHWINGMETALL® Flansch-Elemente
    Stellen für mittlere Massen eine einfach zu realisierende und robuste Lagerung dar. Mit den notwendigen Anschlagscheiben auf Ober- und Unterseite ist die Ausreißsicherheit gewährleistet.
Als Torsionselemente stehen folgende Artikelgruppen zur Verfügung:

  • SCHWINGMETALL® Ring-Elemente
  • SCHWINGMETALL® Torsionsbuchse
  • SCHWINGMETALL® Bügel-Element
  • MEGI® HL-Buchsen

    Torsionselemente dienen zur elastischen Lagerung von Wellen und rotierenden Bauteilen und erlauben axiale, radiale, torsionale und kardanische Bewegungen. Drehmomente können stoßfrei übertragen werden. Die Elastizität dieser Produkte erlaubt den Ausgleich kleiner Fluchtungs- und Winkelfehler der Wellenenden.
  • SCHWINGMETALL® Konuslager
    Sind universell einsetzbare Aggregatelagerungen für mittlere Lasten. Durch die hohen Radialsteifigkeiten, bezogen auf die axialen Steifigkeiten wird eine gute Querstabilität erreicht. Mit entsprechenden Scheiben ergänzt, verfügt dieses Lager über Endanschläge bzw. Abreißsicherung.