Vakuumfiltergurte

Filtern und transportieren in einem Vorgang

Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten, z. B. bei der Rauchgasentschwefelung in Kohlekraftwerken.

CONTI® Vakuumfilterbänder trennen Feststoffe und Flüssigkeiten mit (oder ohne) Wasser-, Laugen- oder Säurewaschung. Die Bänder bilden einen kontinuierlich umlaufenden Trog zur Aufnahme und zum Transport des Filtertuches, des Filterkuchens, der Suspension und der Waschlösung sowie zur Abführung des Filtrates. Es wird durch die Schwerkraft und das erzeugte Vakuum über den Bandquerrillen durch die Bandmittenlochung abgesaugt.

Im Verlauf der Förderstrecke gelangt der Flüssiganteil der Suspension durch das Filtertuch in die Querrillen des Gurtes. über einen in Längsrichtung angebrachten Vakuumkasten und eine definierte Gurtlochung erfolgt die Ableitung der Suspension. Der vorgetrocknete Filterkuchen wird an der Umlenktrommel abgeworfen.

CONTI® Vakuumfilterbänder sind auf Vakuumbandfilteranlagen zur Aufbereitung von Mineralien, Erzen, Chemikalien, Farbstoffen, Nahrungsmitteln, Kohle und Papier sowie in Rauchgasentschwefelungsanlagen und in der Düngemittelproduktion usw. im Einsatz.

Vakuumfiltergurte Vakuumfiltergurte Vakuumfiltergurte

Eigenschaften

  • Gute chemische Beständigkeit
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Gute Alterungs- und Lichtrissbeständigkeit
  • Hochfest
  • Dehnungsarm
  • Querstabil

Produktprogramm

  • Gurte in Breiten bis zu 4.800 mm
  • Komplettiert mit Randprofilen, Reifen, Endlosverbindung
  • Ausführungen normal, hitzebeständig, öl- und fettbeständig