Bitte wähle ein Land oder Region.
Deutschland Deutschland Ok Ändern
 Sichere Mobilität der Zukunft

Sichere Mobilität der Zukunft

Home Media Stories Sichere Mobilität der Zukunft

Sichere Mobilität der Zukunft

Unsere Flammschutzmischungen machen den Bahnverkehr sicherer

Flame protection compounds


Exzellenter Flammschutz für den Schienenverkehr

Bahnfahren ist bequem, schont die Umwelt und ist gut fürs Klima. Besonders jüngere Menschen setzen auf die Bahn als Alternative zum Auto und zum Flieger, um den eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern. Der Bahnsektor ist Teil eines nachhaltigen Personennah- und fernverkehrs und wichtiger Bestandteil der Mobilitätswende. Damit Züge sicher unterwegs sind, sind die Anforderungen im Waggonbau sehr hoch. Der Brandschutz hat oberste Priorität. Alle Bauteile müssen nach strengen Normen zertifiziert werden. Ein exzellentes Entwicklungsteam aus Kautschukexperten hat sich dieser Herausforderung gestellt.

Premiumqualität: Zertifiziert und leicht zu verarbeiten

Unsere erfahrenen Mischungsexperten in Hamburg und Walterhausen haben in zweijähriger Arbeit und hunderten Laborversuchen neue Flammschutzmischungen für Profile, Dichtungen und Formteile entwickelt. Gemäß der Brandschutznorm für Schienenfahrzeuge EN 45 545 R22 / R23 sind die Gummimischungen schwer entflammbar. „Zudem sind sie leichter zu verarbeiten als andere Flammschutzmischungen im Markt“, betont Dr. Michael Schwegmann, verantwortlich für den Bereich Forschung und Entwicklung von Gummimischungen bei Continental in Hamburg. „Trotz hohem Brandschutz ist es uns gelungen, eine Mischung zu entwickeln, die nicht zu trocken ist und eine glatte Oberfläche ermöglicht.“

Dr. Michael Schwegmann
„Es ist uns gelungen, neue Flammschutzmischungen zu entwickeln, die hohe Sicherheit und beste Verarbeitbarkeit für Profile und Dichtungen bieten.“

Dr. Michael Schwegmann, verantwortlich für den Bereich Forschung und Entwicklung von Gummimischungen bei Continental Compounding Technology

 

Gebündelte Kompetenz für sichere High-Tech-Mischungen

Damit die neue Premium-Flammschutzmischung entstehen konnte, arbeiteten unsere Entwicklungsexperten standortübergreifend eng zusammen – auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung und dem engen Kontakt zu Kunden aus verschiedenen Branchen. Standortübergreifend tauschten sie sich über Rohstoffeigenschaften, Vulkanisationsprozesse und Einsatzpotenziale aus. Know-how wurde gebündelt, Wissen geteilt und unzählige Mischungsversuche im Labor untersucht. Dabei setzten unsere Fachleute auf das Verfahren der statischen Versuchsplanung, um möglichst effektiv und zielorientiert zu arbeiten. Mit ihrem Einsatz ist es gelungen, Mischungen von dieser hohen Qualität zu entwickeln.

Prinzip Brandschutz in Flammschutzmischungen

Lange wurden chlor- und halogenhaltige Substanzen als Brandschutz in Werkstoffen eingesetzt. Aufgrund der gefährlichen Rauchgastoxizität liegt heute der Fokus auf halogenfreien Mischungen. Zum Einsatz kommen Salze und Minerale, die im Brandfall aktiv das Feuer bekämpfen. Manche Stoffe produzieren beim Verbrennen Wasser und wirken so dem Feuer entgegen. Andere entziehen dem Feuer Wärme und sind auf diesem Weg flammschützend.

Unsere Flammschutzmischungen tragen dazu bei, dass Bahnfahren sicher und zukunftsorientiert ist. Die Gummimischungen kommen europaweit in Tür- und Fensterdichtungen von Personenzügen zum Einsatz. Sie dichten ab und dämpfen die Zugabteile. Damit sorgen sie in den Zügen und auch außerhalb für gutes Klima.