Fireshield 5000 Blowout Preventer Steuerschläuche

Hochdruckschläuche, die die Hydraulikleistung zum Blowout-Preventer leiten.

Aufbau eines BOP-Schlauchs

Spezifikationen

Innendurchmesser bis zu 2”
Bohrungstyp kein voller Durchfluss, raue Bohrung
Auskleidungstyp NBR
Auslegungsdruck 5.000 psi
Kupplung gequetscht
Verstärkung 2 Drahtgeflecht (bis 3/8”)
4 oder 6 Drahtspiralen (über 3/8”)
Abdeckung Roter flammhemmender CR-Kautschuk über Schichten aus hitzebeständiger Faser
Betriebstemperatur -20 °C bis 121 °C (-40 °F bis 250 °F)
Max. verfügbare Länge 60 m (200 ft)
Für weitere technische Details laden Sie das Datenblatt herunter


Merkmale und Vorteile

  • Wird bei Onshore- und Offshore-Bohrungen am Blow-Out-Preventer (BOP) verwendet, um im Falle eines Rückschlags oder einer Notsituation die hydraulische Leistung zum Abdichten des Bohrlochkopfes bereitzustellen, wenn während des Betriebs die Einwirkung von Feuer und hoher Temperatur kritisch ist
  • Brandverhalten erfüllt und übertrifft Lloyd's Register OD/1000/499 bei 700 °C für 5 Minuten in Übereinstimmung mit den Richtlinien von API 16D
  • Die QR74-Schnellverschlusskupplungen mit Ventil erfüllen auch die Brandschutzklasse OD/1000/499 des Lloyd's Registers
  • Auf Anfrage ist eine Edelstahlpanzerung erhältlich, die den Schlauch vor äußeren mechanischen Beschädigungen schützt

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie uns!