Rotations- und Vibrationsschläuche mit Verpressungskupplung

API 7K Spez. FSL 1 – FSL 2

Bohrschläuche mit Verpressungskupplung, die für die Förderung von Bohrschlamm zum oberen Antrieb und zwischen Schlammpumpe und Standrohr verwendet werden.

Allgemeiner Aufbau eines Bohrschlauchs

Spezifikationen

Innendurchmesser 2" bis 4"
Bohrungstyp Kein voller Durchfluss, glatte Bohrung
Auskleidungstyp NBR oder CR
Auslegungsdruck Bis zu 7.500 psi
Kupplung verpresst
Betriebstemperatur FSL 1 -30 °C bis +82 °C (-22 °F bis 180 °F)
FSL 2 -30 °C bis +100 °C (-22 °F bis 212 °F)
Max. verfügbare Länge 40 m (131 ft)
Für weitere technische Details laden Sie das Datenblatt herunter


Merkmale und Vorteile

  • Generell kürzere Vorlaufzeit
  • Die verpressten Armaturen sind mit einer Allwetterbeschichtung nach Continental-Standard geschützt

Weitere Fragen?

Kontaktformular