Einsparpotenzial durch Einsatz der Eco-Serie

Sparen Sie bis zu 30 % Energie

Beim Transport von Schüttgütern wurden in den letzten Jahren erhebliche technische Fortschritte erzielt. Die Vorteile unserer Eco-Serie ergeben sich aus den besonderen viskoelastischen Eigenschaften der Deckplatte. Unsere Eco-Serie unterstützt die globalen Klima-Nachhaltigkeitsziele, indem sie Energieeinsparungen und eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen ermöglicht.

Der nächste Schritt zu einer verbesserten Fördereffizienz ist die Reduzierung der für den Betrieb dieser Hochleistungssysteme erforderlichen Antriebsleistung. So wie einige Reifen je nach Konstruktion und Zusammensetzung einen geringeren Abrollwiderstand aufweisen, kann auch ein Fördergurt so konstruiert werden, dass er einen geringeren Widerstand bietet, wenn er über die Tragrollen läuft.

Die für den Betrieb eines typischen Fördergurts erforderliche Antriebsleistung wurde sowohl theoretisch als auch dynamisch untersucht. Wenn der Gurt über eine Tragrolle läuft, durchläuft das Gummi der laufseitigen Deckplatte einen Kompressions-/Rückstoß-Zyklus, der die Leistung absorbiert. Es wurde festgestellt, dass bei langen waagerechten Förderern der Bewegungswiderstand aufgrund des Eindrückens 61 % der gesamten Systemleistung erreichen kann.


Eco series
ITA-Test
Sparen Sie bis zu 30 %25 Energie

Systeme, die unsere Deckplatten der Eco-Serie laufseitig verwenden, reduzieren den Stromverbrauch der Antriebe um mindestens 15 %. Unsere Eco Extreme Deckplatte reduziert den Energieverbrauch um bis zu 30 %*. Diese Einsparungen werden Jahr für Jahr realisiert, was insgesamt zu einer Senkung der Betriebskosten führt.

Wenn Ihre Energiekosten beispielsweise 1 Million US-Dollar pro Jahr betragen, bedeutet eine potenzielle Einsparung von 30 % mit Eco Extreme eine Einsparung von 300.000 Dollar im Vergleich zu anderen Deckplattenqualitäten. Über einen Zeitraum von zehn Jahren kann sich dies, je nach Betriebsverhältnis, zu einer Einsparung von 3 Millionen Dollar oder mehr summieren.


*Energieeinsparungen auf der Grundlage des Referenzförderers C–C Abstand: 3.500 m. Massenstrom: 6.000 t/h.
Zwei angetriebene Trommelscheiben am Kopfende, eine angetriebene Trommelscheibe am Heckende. Gurt im Bereich von 1.600 mm ST 1600 8:6.

Weitere Fragen?

Kontaktformular

Download

    Stories zum Thema