Bohrstrang­kompensator­schläuche

API Spez. 17K

Hochdruckschläuche für den Transport von Hydraulikflüssigkeiten in Offshore-Bohrstrangkompensatorsystemen.

Aufbau eines Bohrstrangkompensatorschlauchs

Spezifikationen

Innendurchmesser 2" bis 6"
Bohrungstyp Voller Durchfluss, raue Bohrung
Auskleidungstyp H2S-beständiges HNBR
Auslegungsdruck 5.000 psi
Kupplung gebunden
Betriebstemperatur -30 °C bis 90 °C (-22 °F bis 194 °F)
Max. verfügbare Länge 60 m (200 ft)
Für weitere technische Details laden Sie das Datenblatt herunter


Merkmale und Vorteile

  • Wird für den hydropneumatischen Medientransport zum Bohrstrangkompensatorzylinder verwendet, um die Hebebewegung des Bohrgeräts vom Bohrstrang zu entkoppeln
  • Üblicherweise als Luftschläuche oder DST-Schläuche bezeichnet

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie uns!