Unterwasser-LMRP-Schläuche

API Spez. 16C bis zu FSL 3

Kurze, flexible Hochdruckleitungen, die für Choke & Kill- und Hydraulikleitungsanwendungen am Unterwasser-BOP verwendet werden.

Aufbau eines Unterwasser-LMRP-Schlauchs

Spezifikationen

Innendurchmesser 2" bis 3"
Bohrungstyp Voller Durchfluss, raue Bohrung
Auskleidungstyp H2S-beständiges TauroFlon™ oder PA
Auslegungsdruck Bis zu 15.000 psi
Kupplung Vulkanisiert
Betriebstemperatur -20 °C bis 130 °C (-4 °F bis 266 °F)
Überlebenstemperatur 177 °C (350 °F) für mindestens 1 Stunde
Für weitere technische Details laden Sie das Datenblatt herunter


Merkmale und Vorteile

  • Einsatz am Lower Marine Riser Package (LMRP) an Unterwasser-BOPs
  • Einfache Installation bei beengten Platzverhältnissen
  • Verlängerte Lebensdauer durch reduzierte Gefahr des Überbiegens und reduzierte Belastung auf Schlauchkörper und Kupplung
  • Überträgt weniger Last auf angrenzende Geräte oder Rohrleitungen
  • Neues kurzes Kupplungsdesign erhöht die biegsame Länge ohne Reduzierung der Haftfestigkeit
  • Eröffnet neue Konstruktionsmöglichkeiten zur Reduzierung von Größe und Gewicht der Ölfeldausrüstung
  • Kupplungswerkstoffe erfüllen NACE MR 01-75/ISO 15156 neueste Ausgabe
  • Schlauchlängenanalyse ist auf Anfrage erhältlich

Weitere Fragen?

Kontaktformular