AGRIDUR® Ummantelte Keilriemen

Mit dehnungsarmen Zugstrang und weiterentwickelter Mischung für kraftvolle Leistungsübertragung bei hohen Belastungen

AGRIDUR® Antriebsriemen sorgen in Landmaschinen durch ihr ruhiges Laufverhalten für eine äußerst zuverlässige Kraftübertragung – auch bei rauen Umgebungsbedingungen wie Schmutz, Staub und Feuchtigkeit. Darüber hinaus überzeugen AGRIDUR® Antriebsriemen auch bei extremsten Witterungsverhältnissen, wie Hitze und Kälte, Dürre und Regen sowie direkter Sonneneinstrahlung, durch einen hohen Wirkungsgrad. Hinzu kommt, dass auf Schmierung verzichtet werden kann – ein Vorteil im Vergleich zu Kettenantrieben. So helfen AGRIDUR® Antriebsriemen dabei, die Kosten bei der Instandhaltung spürbar zu reduzieren.
 

Aufbau

Aufbau

  • 1. Gewebeummantelung
  • 2. Faserverstärkter Hochleistungs-Synthesekautschuk
  • 3. Zugstrang aus verstärktem Polyester / Aramid

AGRIDUR® Ummantelte Keilriemen sind temperaturbeständig von –30 °C bis +80 °C. Die faserverstärkte Synthesekautschukmischung sorgt für hervorragende Quersteifigkeit. In der Aramidausführung ist der Zugstrang besonders dehnungsarm. AGRIDUR® Ummantelte Keilriemen erweisen sich als längengleich L=L ab 1.000 mm.

Profile
A E
B SPB
20 SPC
C BB
25 CC
D  
Längenbereich bis 12.500 mm